Ich fühle mich wie ausgekotzt, ausgelaugt von tausend Jobs.
Alles wirkt wie nochmal aufgekocht.
Die Mikrowellenversion von meinem Leben ist ein aufgestauter Haufen Trotz.
Die ganze Welt ein großer Hammer und er schlägt mir auf den Kopf.
In den Straßen stehn' Statisten vor Kulissen die aussehn wie Häuser.
Ich hab weißgott gesunde Paranoia , die sich jede Stunde erneuert wenn mein Telefon klingelt und mich direkt mit dem Jenseits verbindet.


Ich kann mich nicht entscheiden, stehe ich mit beiden Beinen im Leben oder geh' mit kleinen Schritten in mein' Sarg.
Ist das ein Heiligenschein oder das Blitzlicht im Spiegel ?
Ist das Leben ein Test?



Am Ende dann werden die Schmerzen aufhören, wenn ich ausschlafe, keine weitere Aufgabe.
Ich fall in meinem Traum von einem Dach doch wach jedes mal auf, einen Moment bevor ich aufschlage.

-Prinz Pi

22.11.09 10:33
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de